Gern möchten wir die zukünftigen "Eltern" unserer Welpen so früh wie möglich kennenlernen. Natürlich dürfen die Welpen (ab etwa 3 Wochen) sooft wie möglich von ihren zukünftigen "Eltern" besucht werden.

Auch ein reger Kontakt nach Abgabe der Welpen ist uns sehr wichtig. Wir möchten gern über die Gesundheit, Entwicklung und Erziehungsstand "unserer Baby´s" informiert werden. Gern stehen wir Ihnen bei Fragen, Sorgen oder Nöten zur Seite. Aber wir würden uns natürlich genauso mit Ihnen freuen, wenn etwas gut gelaufen ist oder eine (schwierige) Prüfung bestanden ist.

 

Mit 12 Monaten sollten die Hunde auf HD und ED geröngt werden. Ich werde hierzu Sammeltermine in einer erfahrenen Tierarztpraxis ausmachen und die Hundeeltern dazu begleiten.

 

Auch die Teilnahme an einem Wesenstest für Labrador Retriever im LCD oder DRC halte ich für besonders wichtig. Bei diesem Test wird der Labrador spielerisch mit verschiedenen Alltagssituationen in Kontakt gebracht. Für den Hund ist das Ganze ein interessanter Spaziergang. In absolut friedlicher Situation wird er mit verschiedenen Menschen, optischen und akustischen Umweltreizen konfrontiert, die einen sicheren Hund nicht nachhaltig beeindrucken werden. Sie sollten während des ganzen Test´s auf Befehle verzichten, dürfen ihn aber natürlich mit freundlichen Worten ermuntern. Dieser Test kann ab 12 Monate gemacht werden.

 

Die artgerechte Auslastung des Labrador Retrievers ist ebenfalls sehr wichtig. Auch wenn Sie sich "nur" einen Familienhund wünschen, so sollte auch dieser artgerecht ausgelastet werden. Ob Sie für sich und Ihren Hund die Dummyarbeit, Maintrailing, die jagdliche Ausbildung oder z.B. Agility finden, wird die Zeit und Ihre gemeinsamen Interessen zeigen.